Einsatz 101/2021: FEU3 – 18.10.2021 Buchforst

Einsatzdauer:
4 Std.

Einsatzgeschehen:
Kurz vor 15 Uhr wurde die Löschgruppe Rodenkirchen mit dem Einsatzstichwort „Feuer 3“ nach Buchforst alarmiert. Dort war es zum Brand eines Flachdaches gekommen, der aufwendige Nachlöscharbeiten nach sich zog. Die Löschgruppe Rodenkirchen stellte Atemschutzgeräteträger zum Personalaustausch bereit und übernahm im weiteren Einsatzverlauf die Kontrolle und Entrauchung von Wohnungen im betroffenen Gebäude.

Einsatz 100/2021: FEU1 – 16.10.2021 Sürth

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Kurz vor 19 Uhr wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Brandeinsatz nach Sürth gerufen. Dort sollten in einer Werkstatt mehrere Akkus in Brand geraten sein. Die ersteintreffenden Kräfte fanden einen weitgehend gelöschten Brand vor, bei dem nur noch Nachlöscharbeiten notwendig waren. Der Einsatz für die Löschgruppe konnte storniert werden.

Einsatz 99/2021: AUTO2 – 04.10.2021 Marienburg

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Aufgrund einer Rauchentwicklung an einem Lkw wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zusammen mit Kräften der Feuerwachen Marienburg und Innenstadt zu einem Lkw-Parkplatz nach Marienburg alarmiert. Durch die ersteintreffenden Kräfte wurde eine überhitzte Abgasanlage am betroffenen Lkw festgestellt, sodass die Kräfte vor Ort ausreichten. Der Einsatz für die ehrenamtlichen Kräfte der Löschgruppe konnte daraufhin storniert werden.

Einsatz 98/2021: FEU1 – 28.09.2021 Rondorf

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Am Nachmittag wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Brandeinsatz nach Rondorf alarmiert. Das Feuer war vor Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht worden, sodass die eingesetzten Kräfte schnell wieder einsatzbereit waren.

Einsatz 96/2021: FEU1 – 26.09.2021 Rodenkirchen

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Kurz nach 16 Uhr wurde die Löschgruppe Rodenkirchen mit dem Stichwort „Feuer 1“ zu einem Brandeinsatz nach Rodenkirchen alarmiert. Beim parallelen Eintreffen der Löschgruppe und den Unterstützungskräften der Feuerwache Innenstadt konnte bereits durch die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte zurückgemeldet werden, dass es sich um eine Fehlauslösung eines Rauchmelders ohne Schadenereignis handelte. Der Einsatz konnte für alle eingesetzten Kräfte zügig beendet werden.