Einsatz 13/2020: FEU2 – 18.02.2020 Raderberg

Einsatzdauer:
1,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 21:15 Uhr wurde die Löschgruppe Rodenkirchen am Dienstag abend zu einem Feuer am Großmarkt alarmiert. Die Alarmierung erfolgte mit der Sonderaufgabe „Löschwasserversorgung über lange Wegestrecke“ aufgrund der eher schlechten Wasserversorgung auf dem Großmarktgelände zusammen mit den Löschgruppen Lövenich und Holweide. Vor Ort konnte allerdings das noch in der Anfangsphase steckende Feuer recht schnell gelöscht werden, so dass ein Aufgabe der Löschwasserversorgung nicht notwendig war.

Einsätze 8-12/2020: STURM – 10.02.2020 Wachbezirk

Einsatzdauer:
2 Std.

Einsatzgeschehen:
Nachdem infolge des angekündigten Sturmtiefs „Sabine“ die Nacht für die Löschgruppe Rodenkirchen ruhig geblieben war, frischten in den Morgenstunden des Montags der Wind noch einmal kurz vor 9 Uhr kräftig auf. Die Folge waren insgesamt 5 Einsätze für das LF RD1 sowie das MTF RD, durch umgestürze Bäume, Mauern und Bauzäune.

Einsatz 7/2020 FEU1 – 03.02.2020 Rodenkirchen

Einsatzdauer:
1 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 18.45 Uhr, kurz vor Beginn des wöchentlichen Übungsdienstes wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Feuer1 nach Rodenkirchen alarmiert. Das LF RD1 traf als erstes an der Einsatzstelle ein, konnte vor Ort eine brennende Mikrowelle feststellen und diese kurzfristig ablöschen. Nach kurzer Zeit war der Einsatz beendet.

Einsatz 6/2020: FEU1 – 29.01.2020 Rodenkirchen

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 20:45 Uhr wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Feuer1 nach Rodenkirchen alarmiert. Das LF Rodenkirchen war als 1. LF des Löschzuges zusammen mit DL und PTLF alarmiert, da das zuständige HLF der Berufsfeuerwehr anderweitig gebunden war. Vor Ort war eine leichte Verrauchung festzustellen. Nachdem der Bewohner der Wohnung selbst die Tür geöffnet hatte, stellte sich der Einsatz als angebranntes Essen, sog. „Fleisch im Topf“ heraus, der ohne größere Tätigkeit der Feuerwehr beendet werden konnte.

Einsatz 5/2020: FEU1 – 12.01.2020 Rodenkirchen

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 10 Uhr am Sonntag morgen wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Feuer1 alarmiert. Da die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr nur eine Elektrokabelverschmorung feststellten, konnte der Einsatz auf der Anfahrt abgebrochen werden.

Einsatz 4/2020: FEU4 – 09.01.2020 Kölner Dom

Einsatzdauer:
1,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Hellwach waren heute Nacht alle Kameraden der Löschgruppe Rodenkirchen, die gegen 1.20 Uhr auf ihren ausgelösten Funkmelder blickten. Dort stand „Feuer 4 – Kölner Dom“. Sofort kamen Gedanken an den Brand in Notre Dame auf. Immerhin konnte auf der Anfahrt glücklicherweise kein hell erleuchteter Himmel gesichtet werden. Vor Ort angekommen konnte nach ausgiebiger Erkundung der Einsatzkräfte innerhalb und außerhalb des Doms keine Brandursache für die Wolke um den Nordturm ermittelt werden, so dass die Einsatzkräfte nach gut einer Stunde wieder einrücken konnten.

Einsatz 3/2020: FEU1 – 01.01.2020 Rondorf

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 12:30 Uhr wurde die Löschgruppe zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder alarmiert. Vor Ort konnte jedoch kein Brandereignis festgestellt werden, so dass der Einsatz nach kurzer Erkundung beendet werden konnte.

Einsatz 1+2/2020 – SMUELL – 01.01.2020 Südstadt

Einsatzdauer:
1 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 0:30 Uhr wurde die Löschgruppe zu brennendem Müll in die Südstadt alarmiert. Vor Ort konnte brennende Pappe vorgefunden werden, die schnell gelöscht wurde.
Kurz darauf wurde das LF Rodenkirchen von Passanten angesprochen, dass in der Nähe ein Weihnachtsbaum auf einem Platz brennen würde. Auch dieses Feuer konnte schnell gelöscht werden.