Einsatz 42/2020: FEU1 – 24.05.2020 Rodenkirchen

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Am frühen Nachmittag wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einer Rauchentwicklung im Bereich eines Mehrfamilienhauses unweit des Gerätehauses alarmiert. Die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte konnten im Rahmen der Erkundung feststellen, dass ein Grillfeuer auf einem Balkon die Ursache für die Rauchentwicklung war. Der Einsatz konnte in der Folge für alle eingesetzten Feuerwehrkräfte zeitnah beendet werden.

Einsatz 41/2020: VUNF1 – 22.05.2020 Godorf

Einsatzdauer:
1 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen acht Uhr Abends wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem PKW-Brand auf einem nahe gelegenen Autobahnabschnitt alarmiert. Das erste Fahrzeug der Löschgruppe traf als erstes Löschgruppenfahrzeug an der Einsatzstelle ein. Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass während der Fahrt der Gastank eines LKW beschädigt wurde. Das sodann während der Fahrt austretende Gas entzündete sich, sodass der Fahrer des LKW gezwungen war, auf dem Seitenstreifen anzuhalten. Beim zügigen Verlassen des Fahrerhauses verletzte sich der Fahrer leicht; er wurde zur weiteren Behandlung an den mitalarmierten Rettungswagen der Berufsfeuerwehr übergeben. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte war kein Flammenschein mehr zu sehen. Auch Gas strömte keines mehr aus.

Die Löschgruppe Rodenkirchen stellte vorsichtshalber den Brandschutz durch einen Angriffstrupp sicher und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Die Einsatzstelle konnte nach etwa einer halben Stunde an die Polizei übergeben werden.

Einsatz 40/2020: FEU1 – 20.05.2020 Klettenberg

Einsatzdauer:
1 Std.

Einsatzgeschehen:
In der Nacht zu Donnerstag wurde die Löschgruppe Rodenkirchen kurz nach Mitternacht zu einem Brandeinsatz in den Stadtteil Klettenberg alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte fanden ein Feuer in einer Wohnung im 1. OG vor. Da die Einsatzstelle trotz der verhältnismäßig weiten Fahrstrecke sehr zügig erreicht werden konnte, wurde der Einsatz durch einen bereitstehenden Atemschutztrupp, im Rahmen der Ventilation und bei der Betreuung der betroffenen Hausbewohner durch die Kräfte der Löschgruppe umfassend unterstützt.

Einsatz 39/2020: PRHEIN – 17.05.2020 Weiß

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Am Sonntag morgen gegen 5.20 Uhr wurde die Löschgruppe mit dem Stichwort „Person im Rhein“ nach Weiß alarmiert. Da die Personen es aus eigener Kraft wieder an Land geschafft hatten, war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr notwendig.

Einsatz 37/2020: FEU2 – 12.05.2020 Bayenthal

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Am frühen Dienstag Abend kurz vor 18 Uhr wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Feuer in ein Hochhaus nach Bayenthal alarmiert. Als Grund für den wahrnehmbaren Brandgeruch konnte nach kurzer Zeit angebranntes Essen ausgemacht werden, sodass die Löschgruppe schnell wieder einsatzbereit war.

Einsatz 36/2020: FEU1 – 10.05.2020 Sülz

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 20 Uhr wurde die Löschgruppe Rodenkirchen ein 2. Mal an diesem Tag zu einem Feuer1 alarmiert, diesmal nach Sülz. Als Einsatzursache konnte schnell angebranntes Essen festgestellt werden, so dass die Löschgruppe auf der Anfahrt abbestellt wurde.

Einsatz 35/2020: FEU1 – 10.05.2020 Zollstock

Einsatzdauer:
0,5 h

Einsatzgeschehen:
Kurz vor fünf Uhr am Sonntag Morgen wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Feuer nach Zollstock alarmiert. Nachdem die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr angebranntes Essen als Ursache für Brandgeruch und den ausgelösten Heimrauchender ausgemacht hatten, war der Einsatz nach Belüftungsmaßnahmen schnell wieder beendet.