Einsatz 13/2020: FEU2 – 18.02.2020 Raderberg

Einsatzdauer:
1,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 21:15 Uhr wurde die Löschgruppe Rodenkirchen am Dienstag abend zu einem Feuer am Großmarkt alarmiert. Die Alarmierung erfolgte mit der Sonderaufgabe „Löschwasserversorgung über lange Wegestrecke“ aufgrund der eher schlechten Wasserversorgung auf dem Großmarktgelände zusammen mit den Löschgruppen Lövenich und Holweide. Vor Ort konnte allerdings das noch in der Anfangsphase steckende Feuer recht schnell gelöscht werden, so dass ein Aufgabe der Löschwasserversorgung nicht notwendig war.

Einsätze 8-12/2020: STURM – 10.02.2020 Wachbezirk

Einsatzdauer:
2 Std.

Einsatzgeschehen:
Nachdem infolge des angekündigten Sturmtiefs „Sabine“ die Nacht für die Löschgruppe Rodenkirchen ruhig geblieben war, frischten in den Morgenstunden des Montags der Wind noch einmal kurz vor 9 Uhr kräftig auf. Die Folge waren insgesamt 5 Einsätze für das LF RD1 sowie das MTF RD, durch umgestürze Bäume, Mauern und Bauzäune.

Einsatz 7/2020 FEU1 – 03.02.2020 Rodenkirchen

Einsatzdauer:
1 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 18.45 Uhr, kurz vor Beginn des wöchentlichen Übungsdienstes wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Feuer1 nach Rodenkirchen alarmiert. Das LF RD1 traf als erstes an der Einsatzstelle ein, konnte vor Ort eine brennende Mikrowelle feststellen und diese kurzfristig ablöschen. Nach kurzer Zeit war der Einsatz beendet.

Einsatz 6/2020: FEU1 – 29.01.2020 Rodenkirchen

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 20:45 Uhr wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Feuer1 nach Rodenkirchen alarmiert. Das LF Rodenkirchen war als 1. LF des Löschzuges zusammen mit DL und PTLF alarmiert, da das zuständige HLF der Berufsfeuerwehr anderweitig gebunden war. Vor Ort war eine leichte Verrauchung festzustellen. Nachdem der Bewohner der Wohnung selbst die Tür geöffnet hatte, stellte sich der Einsatz als angebranntes Essen, sog. „Fleisch im Topf“ heraus, der ohne größere Tätigkeit der Feuerwehr beendet werden konnte.

Einsatz 5/2020: FEU1 – 12.01.2020 Rodenkirchen

Einsatzdauer:
0,5 Std.

Einsatzgeschehen:
Gegen 10 Uhr am Sonntag morgen wurde die Löschgruppe Rodenkirchen zu einem Feuer1 alarmiert. Da die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr nur eine Elektrokabelverschmorung feststellten, konnte der Einsatz auf der Anfahrt abgebrochen werden.

Weihnachtsbaumverkauf der Jugendfeuerwehr

Der traditionelle Weihnachtsbaumverkauf der Jugendfeuerwehr Rodenkirchen zur Finanzierung des Sommer-Zeltlagers beginnt dieses Jahr am Fr., den 13.12.2019 um 15 Uhr, auf dem Gelände der evangelischen Kirchengemeinde Rodenkirchen, Eingang Ringstraße.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Personalveränderungen bei Löschgruppenführung und Leitung der Jugendfeuerwehr

Hauptbrandmeister Christian Goebel trat nach 10 Jahren vom Amt als 2. Stellvertretender Löschgruppenführer zurück. Auch musste er aus gesundheitlichen Gründen seine aktive Tätigkeit in der Einsatzabteilung aufgeben.

Auch in der Jugendfeuerwehr Rodenkirchen stand ein Wechsel an. Der bisherige leitende Jugendwart, Unterbrandmeister Yannik Breuer, trat aus privaten Gründen zurück. Nach  erfolgreichem 1. Juristischen Staatsexamen schreibt der 25jährige nun an seiner Doktorarbeit. Da bleibt aktuell keine Zeit für die zeitintensive Lenkung der Jugendfeuerwehr.

Sein Nachfolger ist Unterbrandmeister Antonio Materia. Der 40jährige Systemadministrator hatte bereits seit einiger Zeit als Stellvertretender Jugendwart Einblicke in die Führung der Jugendfeuerwehr.
Als neuer Stellvertretender Jugendwart wurde schließlich Oberfeuerwehrmann Yannick Pilous vom Abteilungsleiter der Berufsfeuerwehr, Oberbrandrat Andreas Bierfert, auf dem Sommerfest des Fördervereins der Löschgruppe ernannt. Der 23jährige Student der Elektrotechnik unterstützt künftig Antonio Materia bei der Leitung der Jugendfeuerwehr.