Personalveränderungen bei Löschgruppenführung und Leitung der Jugendfeuerwehr

Hauptbrandmeister Christian Goebel trat nach 10 Jahren vom Amt als 2. Stellvertretender Löschgruppenführer zurück. Auch musste er aus gesundheitlichen Gründen seine aktive Tätigkeit in der Einsatzabteilung aufgeben.

Auch in der Jugendfeuerwehr Rodenkirchen stand ein Wechsel an. Der bisherige leitende Jugendwart, Unterbrandmeister Yannik Breuer, trat aus privaten Gründen zurück. Nach  erfolgreichem 1. Juristischen Staatsexamen schreibt der 25jährige nun an seiner Doktorarbeit. Da bleibt aktuell keine Zeit für die zeitintensive Lenkung der Jugendfeuerwehr.

Sein Nachfolger ist Unterbrandmeister Antonio Materia. Der 40jährige Systemadministrator hatte bereits seit einiger Zeit als Stellvertretender Jugendwart Einblicke in die Führung der Jugendfeuerwehr.
Als neuer Stellvertretender Jugendwart wurde schließlich Oberfeuerwehrmann Yannick Pilous vom Abteilungsleiter der Berufsfeuerwehr, Oberbrandrat Andreas Bierfert, auf dem Sommerfest des Fördervereins der Löschgruppe ernannt. Der 23jährige Student der Elektrotechnik unterstützt künftig Antonio Materia bei der Leitung der Jugendfeuerwehr.

Übungstag in Weeze dank Spende an Förderverein

Dank einer größeren Spende an den Förderverein konnten wir einen ganzen Übungstag auf der Trainingsbasis in Weeze verbringen, einem alten Kasernenstandort, der zu einem Übungsgelände umgebaut wurde. Dort ist Realbrandausbildung, d.h. mit richtigem Feuer und Rauch in alten Gebäuden möglich, was sehr realistische Einsatzübungen ermöglicht. Einen sehr interessanten Tag mit 6 Einsatzübungen konnten die 18 Löschgruppenmitglieder dort verbringen.

Weiterlesen

Kameradschaftstour 2018

Einmal im Jahr fährt die Löschgruppe ein langes Wochenende auf Kameradschaftstour, um Zusammenhalt, Teamgeist und das Gemeinschaftsgefühl abseits von Einsatz und Übungsdienst zu stärken.
Dieses Jahr ging es Ende August mit 20 Löschgruppenmitgliedern nach Holland in einen Centerparc am Meer.

Weiterlesen

Tag der offenen Tür der Löschgruppe am 23.06.2018

Am Samstag, den  23.6.2018 fand mal wieder ein Tag der offenen Tür statt. Der 2 jährige Rhythmus wurde nach der Feier zum 135 jährigen Bestehen 2015 nicht ganz eingehalten, aber dennoch sollte der Bevölkerung wieder ein Tag rund um die Freiwillige Feuerwehr geboten werden. Dieses Jahr wurde durch das 11 köpfige Planungsteam neben der Kinderbespaßung auch viel Wert auf die Möglichkeiten zum Mitmachen und Ausprobieren für die Erwachsenen gelegt. Neben einem Feuerlöschtrainer, einer vom Förderverein angeschafften Reanimationspuppe und einem Rauchzelt mit Wärmebildkamera konnte auch die Einsatzkleidung anprobiert werden. Anschließend bestand die Möglichkeit, sich mittels einer Fotobox ein Foto als „Beweismittel“ ausdrucken zu lassen.

Für die Kinder war dieses Jahr eine riesige Feuerwehrhüpfburg mit Bällebad gemietet worden, auf dem die Kinder mit großer Begeisterung teilweise mehrere Stunden verweilten. Auch Feuerwehr-Bastelbögen und Malvorlagen sowie die ausgestellten Fahrzeuge der Löschgruppe begeisterten die Kinder, die sich auch Schminken lassen konnten. Am Stand der Fördervereins konnte man sich neben den Aktivitäten der Löschgruppe und Unterstützungsmöglichkeiten dann auch neben der Urkunde für die Feuerwehrralley den „Kinderfinder“ abholen, der nach der gerade angelaufenen Kampagne kostenlos verteilt wurde.

Für das leibliche Wohl war neben einem Kuchenbuffett auch mit Leckereien vom Grill und diesmal auch zum ersten Mal mittels Reibekuchen gesorgt.

Am Abend wurde das WM Spiel Deutschland gegen Schweden auf Großleinwand übertragen, was nicht nur durch das spektakuläre Ergebnis zum positiven Abschluss eines langen aber schönen Tages führte.

 

Tag der offenen Tür am Samstag, den 23.6.18 ab 11 Uhr

Am Samstag, den 23.6. findet ab 11 Uhr wieder rund um die Feuerwache in Rodenkirchen sowie auf der dafür gesperrten Schillingsrotter Straße ein Tag der offenen Tür statt, bei dem die Löschgruppe Einblicke in ihre Tätigkeit gibt. Es erwarten Sie neben einer Fahrzeugausstellung insbesondere auch Feuerwehr zum Anfassen u.a. mit Feuerlöschtrainer, Reanimationspuppe, Anprobe von Schutzausrüstung und Atemschutzparcour.
Für die Kinder gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit einer Riesen-Feuerwehrhüpfburg, Kinderschminken, Feuerwehrralley und vieles mehr.

Ebenfalls gibt es Vorführungen immer zur vollen Stunde:

12 Uhr     –     Fettexplosion
13 Uhr     –     Feuerwehr Modenschau
14 Uhr     –     Fettexplosion
15 Uhr     –     Übung der Jugendfeuerwehr
16 Uhr     –     Fettexplosion
17 Uhr     –     Feuerwehr Modenschau
18 Uhr     –     Fettexplosion

Für das leibliche Wohl sorgen Leckereien vom Grill, Reibekuchen und Kuchenbuffet.

Im Anschluss bieten wir public viewing des WM Spiels Deutschland – Schweden an.

Bitte beachten Sie, dass für die Veranstaltung die Schillingsrotter Straße von der Ringstraße bis zur Einfahrt des Park & Ride Parkplatzes voll gesperrt ist. Die Zufahrt zum P&R Parkplatz bleibt aus Richtung Forstbotanischer Garten aus kommend, erreichbar.

 

Beförderung der stellvertretenden Löschgruppenführer

Den Übungsdienst am 04.06.2018 besuchte der für die Löschgruppe Rodenkirchen zuständige Abteilungsleiter Branddirektor Stefan Lakenbrink nicht nur, um sich einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der Löschgruppe zu verschaffen, sondern auch mit Beförderungen im Gepäck.

Beide stellvertretenden Löschgruppenführer konnten nach entsprechender Dienstzeit befördert werden. Der langjährige Stellvertreter Oberbrandmeister Christian Goebel wurde zum Hauptbrandmeister befördert. Ebenfalls wurde Brandmeister Tobias Schmickler, der seit letzten Herbst die Löschgruppenführung komplettierte, zum Oberbrandmeister befördert.

Beide Stellvertreter erhielten somit eine Anerkennung für ihre überobligatorische Tätigkeit in der Löschgruppe.